Zukunft für die maritime Industrie

Kundgebung zur Bürgerschaftssitzung am 18. August 2021 um 15.00 Uhr vor der Stadthalle Rostock

(11.08.2021)







Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir erleben gerade, wie das Herz der maritimen Industrie in Rostock nach und nach zu schlagen aufhört. Über 1.200 tariflich bezahlte Arbeitsplätze (ohne Zulieferer und Fremdfirmen) stehen vor dem Aus. Die Politik muss handeln!

Wir rufen die Beschäftigten der Firmen MV Werften, Caterpillar, Neptun Ship Design und der Transfergesellschaften zur Teilnahme auf. Die Bürgerschaft muss Rede und Antwort stehen zu folgenden Fragen:

Gibt es einen Plan zum Erhalt und zur Rettung der über 1.200 Arbeitsplätze?
Gibt es ein Konzept zur langfristigen Sicherung der maritimen Industrie?

Wir sehen uns am 18. August 2021 vor der Stadthalle Rostock. Es geht um deine Zukunft.

Solidarische Grüße


Stefan Schad
Geschäftsführer IG Metall Rostock-Schwerin

:: Aufruf 18.8.2021 (PDF | 727 KiB)