IG Metall Jugend - Kampagne "ORGANiCE"

Aktion am 1. Oktober 2020 auf dem Schweriner See "Lasst uns nicht baden gehen"

(30.09.2020) IG Metall Jugend fordert: "Generation Corona verhindern!"

Die IG Metall Jugend Rostock-Schwerin fordert: Es darf keine Generation Corona geben. Auszubildende und dual Studierende in Corona Krise schtzen!

Mitten in der Corona-Krise setzen sich junge Metallerinnen und Metaller fr ihre Rechte ein: "Wir mssen verhindern, dass Auszubildende und dual Studierende die Leidtragenden dieser Krise sind. Wir wollen nicht, dass diese zur "Generation Corona" wird", so Stefan Schad Geschftsfhrer der IG Metall Rostock-Schwerin

Unter dem Motto "ORGANiCEsolidarity" ruft die IG Metall Jugend in der Woche vom 28.9.-02.10. bundesweit zu Aktionen auf, um auf die Situation von Auszubildenden und dual Studierenden whrend der Corona-Pandemie aufmerksam zu machen. ORGANiCE ist dabei ein Kunstwort, das sich aus den Wrtern "organize" (englisch: organisiere dich!) und "nice" (englisch schn, gut) zusammensetzt.

So auch in Schwerin am 01.10.2020 ab 16:00 Uhr. Gemeinsam wollen wir deutlich machen, dass nicht die junge Generation die Kosten der Krise zahlt. Darum steht unsere Stand Up Paddle Aktion auf dem Wasser rund um das Schweriner Schloss unter dem Slogan "LASST UNS NICHT BADEN GEHEN!".

Die Zukunft der Ausbildung und des dualen Studiums ist fr die jungen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ein wichtiges Thema:
"Wir verlangen von Politik und Arbeitgebern, Auszubildende und dual Studierende gerade in Krisenzeiten zu schtzen", so Stefan Peters, Gewerkschaftssekretr der IG Metall Rostock-Schwerin.

"Wichtig ist, dass auch in diesem und den kommenden Jahren genug Ausbildungspltze angeboten werden!", fgt Birgit Kowalke, Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei EMH metering GmbH & Co KG hinzu. "Vor der Krise haben wir ber Fachkrftemangel diskutiert, der wird nach der Krise auch noch da sein. Dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Ausbilden und bernehmen!"

Viele Auszubildende und dual Studierende blicken mit Sorge auf die Zeit nach ihrer Ausbildung:
"Viele von uns stehen kurz vor den Abschlussprfungen", so Marvin Tabbert, Auszubildender bei Prysmian Kabel und Systeme GmbH, "wenn wir nach Abschluss der Ausbildung oder des dualen Studiums nicht von unserem Betrieb bernommen werden, mssen wir uns ohne Berufserfahrung auf dem Arbeitsmarkt behaupten - es wird sehr schwer, whrend der Krise eine neue Stelle zu finden."

"Wir kommen nur gemeinsam und solidarisch durch diese Krise", sagt Andreas Schnbeck, Jugend- und Auszubildendenvertreter bei ZF in Laage, "Auszubildende und dual Studierende sind hufig die ersten, die negative Auswirkungen spren."




Stefan Peters
IG Metall Schwerin

Mobil: +49 151 16237859
Telefon: +49 385 2010813
Mail: stefan.peters@igmetall.de