Verlagerungspläne der Geschäftsführung stoppen!

ZF Laage: Kundgebung am 2.9.2021 - 12.00 Uhr

(31.08.2021)

Am 02.09.2021 ruft die IG Metall Rostock-Schwerin die Beschäftigten des Airbag Werks in Laage um 12 Uhr zur Kundgebung vor das Haupttor. Zeitgleich tagt der Wirtschaftsbeirat der Division R bei ZF, indem es u.a. um die geplante Verlagerung von zwei Linien nach Portugal geht. Mehr als 50 Arbeitsplätze sind davon betroffen.



„Die Beschäftigten arbeiten seit vielen Jahren rund um die Uhr. 12 Stundenschichten an Wochenenden inklusive. Als Dank dafür droht jetzt die Verlagerung zweier Produktionslinien“, sagt Stefan Schad, Geschäftsführer der IG Metall Rostock-Schwerin.

„In Produktivität und Qualität spielen wir in der Champions League. Der Business Case nach Ponte de Lima rechnet sich nicht und wir befürchten, dass dies erst der Anfang ist“, so Ralf Loheit, Betriebsratsvorsitzender der ZF Airbag GmbH in Laage.

Hintergrundinformation:
In Laage werden jährlich über 40 Millionen Airbag Gasgeneratoren gefertigt. Rund 650 Beschäftigte sind dort tariflich beschäftigt. Mit einer Verlagerung nach Portugal wären die über 50 Arbeitsplätze dauerhaft in unserer Region verloren. Die Beschäftigten sind noch über 10% vom Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie Küste entfernt. Die Verlagerung wird dabei argumentativ auch gegen Tariferhöhungen herangezogen.

Wir spannen deshalb am 02.09. symbolisch rund 250 Schutzschirme für den Standort Laage (Regenschirme gegen die Verlagerung) auf. Es besteht die Möglichkeit von Foto- bzw. Videoaufnahmen aus 8 Meter Höhe.

Ansprechpartner: Stefan Schad, Tel.: 0160/5330276



Druckansicht

IGM Rostock: 0381 37599-0
IGM Schwerin: 0385 20108-0

Sprechstunden

Montag:
9.00-12.00 - 13.00-16.00 Uhr

Dienstag:
9.00-12.00 - 13.00-17.00 Uhr

Mittwoch:
9.00-12.00 Uhr

Donnerstag:
9.00-12.00 - 13.00-17.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr